Detail

Walmart und Google im Schulterschluss

US-Ketten sagen Amazon den Kampf an

Der riesige Internetkonzern Google geht eine Onlinepartnerschaft mit der weltgrößten Einzelhandelskette Walmart ein. Seit Ende September arbeiten die zwei großen Konzerne zusammen und planen den Einsatz des Google Assistants, dem Sprachassistenten von Google. Darüber sollen dann hunderttausende Artikel bestellt werden können, so der Chef der E-Commerce-Abteilung von Walmart, Marc Lore.  

Google ließ mitteilen, dass das Angebot sehr weitläufig werden und von Lego bis Waschmittel alles beinhalten wird. Walmart wird sich Google Express anschließen, worüber auch heute schon Einkäufe der Apothekenkette Walgreen’s abgewickelt werden. 
In Expertenkreisen spricht man von einer Kampfansage an den US-Onlineriesen Amazon. Schon zuvor hatte die Handelskette Walmart versucht, mit großer Verspätung einen boomenden Onlinehandel auszubauen, was nur mäßig gelungen ist. Bereits im Juni hatte die Kette angekündigt, mit den eigenen Mitarbeitern gegen Amazon vorzugehen und die Lieferung von Lebensmitteln und anderen Waren zu ermöglichen. Der Plan war, dass die Mitarbeiter nach Feierabend die bestellten Produkte auf dem Nachhauseweg zu den Kunden bringen.

 

 

Updaten, updaten und nochmal updaten

Bedrohung durch Ransomware hält weiter an mehr

Caterwings vergleicht Fleischbezahlbarkeit

Schweizer mit höchsten Ausgaben mehr