Detail

Supermärkte legen zu

Zufriedenheitswerte der SB-Warenhäuser steigen

Die Aufholjagd im deutschen Lebensmittelmarkt hat begonnen. Laut einer Umfrage sind die Supermärkte in Deutschland in der Verbrauchergunst gestiegen, besonders profitieren hierbei Rewe und Edeka. Diese Ergebnisse liefert eine Befragung der Unternehmensberatung Oliver Wyman, welche der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Rainer Münch, Handelsexperte bei der Beratung, ist sich sicher, dass die Großfläche in Zukunft mehr investieren muss, um lange Anfahrtswege und größere Laufwege zu kompensieren. Er ist sich sicher, dass der Abstand zwischen Discountern und Supermärkten schrumpfe.  

Laut der Befragung steigen besonders die Zufriedenheitswerte bei den Supermärkten Rewe und Edeka. Wenn es zur Qualität und Service kommt, schneiden die Globus-Märkte am Besten ab, gefolgt von E-Center und Edeka. Auch bei der Auswahl konnte sich Globus den ersten Platz sichern, Marktkauf landete auf Platz zwei vor Kaufland. Geht es um den Preis, so kommen auch die SB-Warenhäuser noch nicht an den großen Discountern vorbei. Spitzenreiter in diesem Bereich ist Aldi Süd, vor Aldi Nord und Lidl. Erst dann folgen die SB-Warenhäuser Kaufland und Globus. 

Laut Münch reagieren die Deutschen zwar sensibel auf Preisanstiege, allerdings sei dieser nur in 36 Prozent der Fälle entscheidend für die Wahl des Marktes. Für 64 Prozent zählt vor allem die Leistung, zusammengesetzt aus Auswahl, Service und Qualität.  

„WannaCry“ legt Computer lahm

Ransomware führt zu Systemausfällen mehr

Bizerba im Aufschwung

MODUS Consult-Partner Bizerba vermeldet erneut Umsatzplus mehr